Sie haben Fragen?
Schreiben Sie uns.

info@wtt-campusone.com

Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an.

+49 (0)7141 505 30 20

 

Cybersicherheit: Wie sich Kommunalverwaltungen vor Phishing-Angriffen schützen können

Städte, Gemeinden und Landkreise sind ein beliebtes Ziel von Hacker-Attacken. Cyberkriminelle gehen immer professioneller vor. Eine beliebte Methode ist das sogenannte Phishing. Wie diese Betrugsmasche funktioniert und wie sich Verwaltungen davor schützen können, erklären wir in diesem Artikel. 


netz 7

 

Digitale Anti-Phishing-Schulung

Unverbindlich und kostenlos testen

 

Was sind Phishing-Mails?

Beim Phishing geht es darum, Mitarbeiter dazu zu verleiten, sensible Daten freiwillig herauszugeben. „Phishing“ leitet sich aus dem englischen „fishing“ ab und bedeutet „Angeln“. Cyberkriminelle ködern die Mitarbeiter mit vermeintlich seriösen E-Mails. Neben Geldern werden vertrauliche Informationen von Bürgerinnen und Bürgern sowie Mitarbeiter gestohlen und Zugänge gesperrt. Häufig kommt es zur Epressung: Nur, wenn Geld an die Betrüger überwiesen wird, geben diese die Zugänge und Daten frei.

 

Warum fallen so viele Mitarbeiter darauf herein?

Die Mails kommen scheinbar von einem vertrauenswürdigen Absender: Das Finanzamt, die eigene IT-Abteilung, Microsoft oder DHL. Es mangelt den Betrüger nicht an Kreativität. In manchen Fällen scheint die Mail von der Dezernentin oder vom Amtsleiter zu kommen. Sehr beliebt ist die Personalabteilung als vermeintlicher Absender.

In der Mail befindet sich häufig ein Link. Dieser führt zu einer Website, auf der Mitarbeiter beispielsweise Zugangsdaten, Finanzinfos oder Passwörter eingeben sollen. Oder es befindet sich eine infizierte Datei in der Mail.    

 

Wie schützen sich Verwaltungen vor Hackerangriffen?

Jeder kann auf eine Phishing-Mail hereinfallen. Heißt: Jeder Mitarbeiter, der nicht in der Lage ist, eine betrügerische E-Mail zu erkennen, ist ein Sicherheitsrisiko.

Um für einen starken Schutz zu sorgen, sollten die Mitarbeiter sensibilisiert werden. In entsprechenden Anti-Phishing-Schulungen lernen diese wie sie Phishing-Mails erkennen können.

Besonders effizient und kostengünstig sind dabei digitale Schulungen, sogenannte E-Learnings. Die Cybersecurity-Schulungen von WTT CampusONE wurden mit dem Deutschen Exzellenz Preis sowie dem Comenius Award ausgezeichnet. 

 

Deutscher Exzellenz Preis 2022 TRANSPARENT
Comenius EduMedia Siegel 2022 TRANSPARENT
eLJ AWARD2022 Webcast WTTCampusONE

 

Wie sieht eine digitale Cybersecurity-Schulung aus?

Wie eine digitale Anti-Phishing-Schulung funktioniert, können Sie hier kostenlos und unverbindlich testen. In der Schulung geht es um Themen wie:

  • welche Schäden durch Hacker-Angriffe entstehen

  • wie die Phishing-Methode funktioniert

  • wie Mitarbeiter Mails und Websites überprüfen können